Daten­schutz­er­klä­rung

Ver­ant­wort­li­cher im Sinne der Daten­schutz­ge­setze, ins­be­son­dere der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), ist:

David Rau
Som­mer­seite 14a
77889 Seebach
Deutschland

Ihre Betrof­fe­nen­rechte

Unter den ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten unse­res Daten­schutz­be­auf­trag­ten kön­nen Sie jeder­zeit fol­gende Rechte ausüben:

  • Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten und deren Ver­ar­bei­tung (Art. 15 DSGVO),
  • Berich­ti­gung unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung, sofern wir Ihre Daten auf­grund gesetz­li­cher Pflich­ten noch nicht löschen dür­fen (Art. 18 DSGVO),
  • Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Daten­über­trag­bar­keit, sofern Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben oder einen Ver­trag mit uns abge­schlos­sen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Ein­wil­li­gung erteilt haben, kön­nen Sie diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft widerrufen.

Sie kön­nen sich jeder­zeit mit einer Beschwerde an eine Auf­sichts­be­hörde wen­den, z. B. an die zustän­dige Auf­sichts­be­hörde des Bun­des­lands Ihres Wohn­sit­zes oder an die für uns als ver­ant­wort­li­che Stelle zustän­dige Behörde.

Eine Liste der Auf­sichts­be­hör­den (für den nicht­öf­fent­li­chen Bereich) mit Anschrift fin­den Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Kon­takt­auf­nahme

Im Rah­men der Kon­takt­auf­nahme mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail) wer­den per­so­nen­be­zo­gene Daten erho­ben. Wel­che Daten im Falle eines Kon­takt­for­mu­lars erho­ben wer­den, ist aus dem jewei­li­gen Kon­takt­for­mu­lar ersicht­lich. Diese Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens bzw. für die Kon­takt­auf­nahme und die damit ver­bun­dene tech­ni­sche Admi­nis­tra­tion gespei­chert und ver­wen­det. Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist unser berech­tig­tes Inter­esse an der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten wer­den nach abschlie­ßen­der Bear­bei­tung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten entgegenstehen.

Ver­wen­dung von Script­bi­blio­the­ken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte brow­ser­über­grei­fend kor­rekt und gra­fisch anspre­chend dar­zu­stel­len, ver­wen­den wir auf die­ser Web­site „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphi­theatre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Google“) zur Dar­stel­lung von Schriften.

Die Daten­schutz­richt­li­nie des Biblio­thek­be­trei­bers Google fin­den Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für die Ein­bin­dung von Google Web­fonts und dem damit ver­bun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Emp­fän­ger:

Der Auf­ruf von Script­bi­blio­the­ken oder Schrift­bi­blio­the­ken löst auto­ma­tisch eine Ver­bin­dung zum Betrei­ber der Biblio­thek aus. Dabei ist es theo­re­tisch mög­lich – aktu­ell aller­dings auch unklar ob und ggf. zu wel­chen Zwe­cken – dass der Betrei­ber in die­sem Fall Google Daten erhebt.

Spei­cher­dauer:

Wir erhe­ben keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, durch die Ein­bin­dung von Google Webfonts.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Dritt­land­trans­fer:

Google ver­ar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Pri­vacy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereit­stel­lung vor­ge­schrie­ben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich, noch ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben. Aller­dings kann ggfs. die kor­rekte Dar­stel­lung der Inhalte durch Stan­dard­schrif­ten nicht mög­lich sein.

Wider­ruf der Einwilligung:

Zur Dar­stel­lung der Inhalte wird regel­mä­ßig die Pro­gram­mier­spra­che Java­Script ver­wen­det. Sie kön­nen der Daten­ver­ar­bei­tung daher wider­spre­chen, indem Sie die Aus­füh­rung von Java­Script in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren oder einen Java­Script-Blo­cker instal­lie­ren. Bitte beach­ten Sie, dass es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf der Web­site kom­men kann.

Ein­ge­bet­tete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf eini­gen unse­rer Web­sei­ten bet­ten wir You­Tube-Videos ein. Betrei­ber der ent­spre­chen­den Plugins ist die You­Tube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nach­fol­gend „You­Tube“). Wenn Sie eine Seite mit dem You­Tube-Plugin besu­chen, wird eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt. Dabei wird You­Tube mit­ge­teilt, wel­che Sei­ten Sie besu­chen. Wenn Sie in Ihrem You­Tube-Account ein­ge­loggt sind, kann You­Tube Ihr Surf­ver­hal­ten Ihnen per­sön­lich zuzu­ord­nen. Dies ver­hin­dern Sie, indem Sie sich vor­her aus Ihrem You­Tube-Account ausloggen.

Wird ein You­Tube-Video gestar­tet, setzt der Anbie­ter Coo­kies ein, die Hin­weise über das Nut­zer­ver­hal­ten sammeln.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch You­Tube erhal­ten Sie in den Daten­schutz­er­klä­run­gen des Anbie­ters, Dort erhal­ten Sie auch wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre (https://policies.google.com/privacy). Google ver­ar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Pri­vacy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechts­grund­lage:

Rechts­grund­lage für die Ein­bin­dung von You­Tube und dem damit ver­bun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Emp­fän­ger:

Der Auf­ruf von You­Tube löst auto­ma­tisch eine Ver­bin­dung zu Google aus.

Spei­cher­dauer und Wider­ruf der Einwilligung:

Wer das Spei­chern von Coo­kies für das Google-Ad-Pro­gramm deak­ti­viert hat, wird auch beim Anschauen von You­Tube-Videos mit kei­nen sol­chen Coo­kies rech­nen müs­sen. You­Tube legt aber auch in ande­ren Coo­kies nicht-per­so­nen­be­zo­gene Nut­zungs­in­for­ma­tio­nen ab. Möch­ten Sie dies ver­hin­dern, so müs­sen Sie das Spei­chern von Coo­kies im Brow­ser blockieren.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei „You­Tube“ fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Dritt­land­trans­fer:

Google ver­ar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Pri­vacy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereit­stel­lung vor­ge­schrie­ben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Ein­wil­li­gung. Sofern Sie den Zugriff unter­bin­den, kann es hier­durch zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf der Web­site kommen.

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Um die Sicher­heit Ihrer Daten bei der Über­tra­gung zu schüt­zen, ver­wen­den wir dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chende Ver­schlüs­se­lungs­ver­fah­ren (z. B. SSL) über HTTPS.

Ände­rung unse­rer Datenschutzbestimmungen

Wir behal­ten uns vor, diese Daten­schutz­er­klä­rung anzu­pas­sen, damit sie stets den aktu­el­len recht­li­chen Anfor­de­run­gen ent­spricht oder um Ände­run­gen unse­rer Leis­tun­gen in der Daten­schutz­er­klä­rung umzu­set­zen, z.B. bei der Ein­füh­rung neuer Ser­vices. Für Ihren erneu­ten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fra­gen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fra­gen zum Daten­schutz haben, schrei­ben Sie uns bitte eine E‑Mail oder wen­den Sie sich direkt an die für den Daten­schutz ver­ant­wort­li­che Per­son in unse­rer Organisation:

Die Daten­schutz­er­klä­rung wurde mit­hilfe der acti­ve­Mind AG erstellt, den Exper­ten für externe Daten­schutz­be­auf­tragte (Ver­sion #2019–04-10).

etra­cker

Der Anbie­ter die­ser Web­site nutzt Dienste der etra­cker GmbH aus Ham­burg, Deutsch­land (www.etracker.com) zur Ana­lyse von Nut­zungs­da­ten. Wir ver­wen­den stan­dard­mä­ßig keine Coo­kies für die Web-Ana­lyse. Soweit wir Ana­lyse- und Opti­mie­rungs-Coo­kies ein­set­zen, holen wir Ihre expli­zite Ein­wil­li­gung geson­dert im Vor­feld ein. Ist das der Fall und Sie stim­men zu, wer­den Coo­kies ein­ge­setzt, die eine sta­tis­ti­sche Reich­wei­ten-Ana­lyse die­ser Web­site, eine Erfolgs­mes­sung unse­rer Online-Mar­ke­ting-Maß­nah­men sowie Test­ver­fah­ren ermög­li­chen, um z.B. unter­schied­li­che Ver­sio­nen unse­res Online-Ange­bo­tes oder sei­ner Bestand­teile zu tes­ten und zu opti­mie­ren. Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die vom Inter­net Brow­ser auf dem End­ge­rät des Nut­zers gespei­chert wer­den. etra­cker Coo­kies ent­hal­ten keine Infor­ma­tio­nen, die eine Iden­ti­fi­ka­tion eines Nut­zers ermöglichen.

Die mit etra­cker erzeug­ten Daten wer­den im Auf­trag des Anbie­ters die­ser Web­site von etra­cker aus­schließ­lich in Deutsch­land ver­ar­bei­tet und gespei­chert und unter­lie­gen damit den stren­gen deut­schen und euro­päi­schen Daten­schutz­ge­set­zen und ‑stan­dards. etra­cker wurde dies­be­züg­lich unab­hän­gig geprüft, zer­ti­fi­ziert und mit dem Daten­schutz-Güte­sie­gel ePri­va­cy­seal ausgezeichnet.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Basis der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berech­tig­tes Inter­esse) der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO). Unser Anlie­gen im Sinne der DSGVO (berech­tig­tes Inter­esse) ist die Opti­mie­rung unse­res Online-Ange­bo­tes und unse­res Web­auf­tritts. Da uns die Pri­vat­sphäre unse­rer Besu­cher wich­tig ist, wer­den die Daten, die mög­li­cher­weise einen Bezug zu einer ein­zel­nen Per­son zulas­sen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerä­te­ken­nun­gen, frü­hest­mög­lich anony­mi­siert oder pseud­ony­mi­siert. Eine andere Ver­wen­dung, Zusam­men­füh­rung mit ande­ren Daten oder eine Wei­ter­gabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie kön­nen der vor­be­schrie­be­nen Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit wider­spre­chen. Der Wider­spruch hat keine nach­tei­li­gen Folgen.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei etra­cker fin­den Sie hier.